Ausführliche persönliche Darstellung der intensiven Auseinandersetzung, Initiativen, Veröffentlichungen, Vorträge und Seminare zu Leben und Werk Erich Neumanns

Ich kam 1984 zum ersten Mal mit dem Werk Erich Neumanns über meine Ausbildung in Initiatischer Therapie bei Prof. Dr. Karlfried Graf Dürckheim und Dr. Maria Hippius-Gräfin Dürckheim in Kontakt. Maria Hippius hatte selber noch einen Teil ihrer Lehranalyse bei Erich Neumann absolvieren können. Frau Prof. Ortrud Deuser war damals Dozentin für Tiefenpsychologie mit Schwerpunkt auf Erich Neumann.

Schon meine Tiefenpsychologie-Arbeit (1988) konnte ich zu Erich Neumanns „Ursprungsgeschichte des Bewusstseins“ verfassen, mit dem Titel „Der Weg der Gegensatzvereinigung – Stadien, Phasen und Übergänge der Bewusstseinsentwicklung in der Tiefenpsychologie Erich Neumanns“.

1991 und 1992 war ich selber als Dozent an der Schule für Initiatische Therapie in Todtmoos-Rütte tätig. Die sieben Erich-Neumann-Seminare, die ich dort in Anwesenheit von Frau Dr. Maria Hippius-Gräfin Dürckheim weitergab, mündeten jeweils in einen äußerst inspirierenden Dialog mit ihr zu den verschiedenen Neumann-Themen.

Mit meinem Wunsch nach einem Gesamtwerk Erich Neumanns wandte ich mich schon 1990 an Willi Köhler, dem damaligen Leiter der Reihe „Geist und Psyche“ vom Fischer Taschenbuch Verlag in Frankfurt/M. Dieser bat mich, einen Editionsplan eines Gesamtwerks zu erstellen. So forderte ich alle bisher erschienenen Schriften Erich Neumanns über Bibliotheken an und stellte ein Gesamtwerk im Umfang von 15 Bänden zusammen.

1992 konnte ich den 1. Band „Die Psyche als Ort der Gestaltung - Drei Eranos-Vorträge“ und 1995 den 2. Band „Der schöpferische Mensch“ einleiten und herausgeben. Die weitere Herausgabe wurde leider durch den Tod des Lektors Willi Köhler abrupt beendet.

Zu Erich Neumanns 90. Geburtstag 1995 war es mir möglich, das „I. Internationale Erich Neumann Symposium“ in Bregenz durchzuführen. Ich konnte damals als Referenten Prof. Dr. Micha Neumann, Prof. Dr. Dr. Ingrid Riedel, Dr. Mario Jacoby, Dr. Helmut Remmler, Dr. Roland Huber und Dr. Lutz Müller einladen.

Auf diesem Symposium konnte ich neben meinem Vortrag zum Thema „Erich Neumanns metapsychologischer Beitrag zur Weiterentwicklung der Theorie des Psychischen und der Analytischen Psychologie C. G. Jungs“ auch zusammen mit einer Schauspielerin und zwei Musikern die „Ursprungsgeschichte des Bewusstseins“ als künstlerische Performance mit dem Titel „Ur-Sprung, Befreiung und Wandlung“ zur Aufführung bringen.

Seit 1996 kann ich dank der Einladung der wissenschaftlichen Leiterin Frau Prof. Dr. Dr. Ingrid Riedel die Neumann-Themen auf der jährlichen Tagung der Internationalen Gesellschaft für Tiefenpsychologie in Lindau weitergeben.

Von 2000 bis 2005 hielt ich als Dozent am C. G. Jung Institut Zürich Erich-Neumann-Seminare.
Die Forum-Rütte-Tagung „Friedvolle Wege der Wandlung - Skizzen einer neuen Ethik“ in Todtmoos im Schwarzwald von 3. bis 8. September 2002 konnte ich mit dem Vortrag „‘Tiefenpsychologie und neue Ethik‘ von Erich Neumann“ eröffnen. Dieser ist im Internet-Verlag des C. G. Jung Instituts Stuttgart unter www.opus-magnum.de veröffentlicht.

Im „Wörterbuch der Analytischen Psychologie“, im Mai 2003 im Walter Verlag erschienen, konnte ich die von Erich Neumann in die Jung´sche Psychologie eingeführten Begriffe bearbeiten.

Im August 2004 konnte durch meine Initiative die „Ursprungsgeschichte des Bewusstseins“ (in der großen, gebundenen Originalausgabe von 1949 mit dem ausführlichen fast 100-seitigen Index) neu im Walter-Verlag erscheinen, nachdem sie als Fischer-Taschenbuch nicht mehr aufgelegt wurde.

Am C. G. Jung Institut Zürich konnte ich zusammen mit Frau Prof. Dr. Dr. Ingrid Riedel und Dr. Roland Huber am 22. Januar 2005 einen Erich-Neumann-Gedenktag durchführen, genau einen Tag vor seinem 100. Geburtstag. Ich sprach zum Thema: „Erich Neumann - Leben und Werk“. Diesen Vortrag konnte ich auch am Psychologischen Club in Zürich halten. Er ist ebenfalls im Internet unter http://opus-magnum.com/walch-gerhard-m veröffentlicht.

Von 5. bis 7. August 2005 durfte ich an dem Ort, an dem Erich Neumann am stärksten inspiriert wurde, nämlich in „Eranos“ in Ascona direkt am Lago Maggiore, über seine dort jährlich von 1948 bis kurz vor seinem Tod 1960 gehaltenen Eranos-Vorträge ein Seminar geben.

Auf der Drei-Länder-Tagung der deutschsprachigen Gesellschaften für Analytische Psychologie (ÖGAP, DGAP und SGAP) vom 25. bis 28. August 2005 in Wien, bei der auf meine Anregung der 100. Geburtstag von Erich Neumann zum Themenschwerpunkt aufgenommen wurde, konnte ich neben zweier Workshops auch den Abschlussvortrag zur „Ursprungsgeschichte des Bewusstseins“ von Erich Neumann weitergeben. Dieser ist im Tagungsband „Zur Utopie einer neuen Ethik“ und ebenfalls unter www.opus-magnum.de im Internet veröffentlicht.
Zum Thema „Erich Neumanns Beitrag zur Weiterentwicklung der Archetypenlehre C. G. Jungs“ habe ich einen Vortrag bei der C. G. Jung Gesellschaft Köln am 16. März 2007 gehalten.

Auf der Grundlage der „Ursprungsgeschichte des Bewusstseins“ von Erich Neumann konnte ich zum Thema „Archetypen, Mythen und Rituale der Bewusstseinsentwicklung“ im Rahmen der Sommerausstellung moderner Kunst zum Thema „Mythos“ mit Werken von Joseph Beuys u. a. eine Werkführung und einen Vortrag im Kunsthaus Bregenz am 28. Juni 2007 weitergeben.

Zum gleichnamigen Eranos-Vortrag von Erich Neumann „Der mystische Mensch“ konnte ich am 29. Juni 2007 einen Vortrag am C. G. Jung Institut Stuttgart halten, wo ich als Mitglied des „Collegiums Mysterium Coniunctionis“ die Neumann-Themen als Dozent innerhalb der dreijährigen Fortbildung in archetypisch-integral-transpersonaler Psychologie einbringe.

Vor dem Hintergrund von Erich Neumanns Werk „Tiefenpsychologie und neue Ethik“ konnte ich zum Thema „Vom Sündenbock zur Feindesliebe - Wandlung zu einer neuen Ethik“ zur Matinee und Saisoneröffnung der Friedensräume in Lindau/Bodensee am 12. April 2008 einen Festvortrag halten (dieser wird voraussichtlich im Herbst 2009 im ORF-Radio, Ö2, in der Wissenschaftssendung „Focus“ gesendet).
„Die zwölf heiligen Nächte und der Weihnachtsfestkreis“ heißt mein Beitrag mit Bezug zu Erich Neumann im Sammelband „Ein Stern kommt auf die Erde – Die spirituelle Symbolik von Weihnachten“ mit verschiedenen Autoren mit Bezug zur Analytischen Psychologie C. G. Jungs (Herbst 2009, Opus Magnum, Stuttgart).

Zusammen mit Dr. Lutz Müller vom C. G. Jung Institut Stuttgart habe ich ein Gesamtwerk Erich Neumanns auf CD-Rom zusammengestellt, das aufgrund der schwierigen Rechtslage noch nicht erscheinen kann.

Präsentationen meines Buches „Wandlungen des Bewusstseins – Erich Neumanns Tiefenpsychologie der Kultur“ (Verlag Opus Magnum, Stuttgart, Januar 2010 ) mit Vorträgen und Seminaren im Jahr 2010 zu Erich Neumanns 50. Todesjahr:

SA 23. 1. 2010, 11 - 14.30 Uhr, Erich-Neumann-Seminar zur „Ursprungsgeschichte des Bewusstseins“, C. G. Jung Institut Zürich

SA 30. 1. 2010, 13 - 16 Uhr, Erich-Neumann-Seminar zur „Ursprungsgeschichte des Bewusstseins“, C. G. Jung Institut Stuttgart,

FR 7. 5. 2010, 20 Uhr, Erich-Neumann-Vortrag: „Vom Sündenbock zur Feindesliebe – Wandlung zu einer neuen Ethik“, Bildungshaus Mellatz, D-Opfenbach bei Lindenberg,

FR 28. 5. 2010, 20 Uhr, Erich-Neumann-Vortrag: „Vom Sündenbock zur Feindesliebe – Wandlung zu einer neuen Ethik“, Bildungshaus Arbogast, A-Götzis/Vorarlberg,

FR 18. 6. 2010, 18.05 - 19.50 Uhr, Erich-Neumann-Vortrag zu „Tiefenpsychologie und neue Ethik“, C. G. Jung Institut Zürich

SA 19. 6. 2010, 17 - 18.30 Uhr, Erich-Neumann-Vortrag zu „Tiefenpsychologie und neue Ethik“, C. G. Jung Institut Stuttgart

FR 23. - SO 25. 7. 2010, Erich-Neumann-Seminar zu fünf Beiträgen aus dem Buch, Stiftung „Eranos“, CH-6612 Ascona/Lago Maggiore

MO 30. 8. 2010, 20 Uhr , Vortrag zur „Ursprungsgeschichte des Bewusstseins“ bei der Psychologischen Gesellschaft Basel

SA 9. 10. 2010, 10 Uhr, Vortrag „Träume als Weg-Weiser“ am Tag der Psychotherapie „Anima“, Konservatorium Feldkirch

SA 27. 11. 2010, 17 - 18.30 Uhr, Erich-Neumann-Vortrag zu „Erich Neumann – Leben und Werk“, C. G. Jung Institut Stuttgart


Veranstaltungen 2011 zu Leben und Werk von Erich Neumann

mit Bezug zu meinem Buch „Wandlungen des Bewusstseins - Erich Neumanns Tiefenpsychologie der Kultur“
(Verlag opus magnum, Stuttgart, 2010):

"Erich Neumann - Seminar I" am C. G. Jung Institut Dresden,
FR 25. 2. bis SO 27. 2. 2011: Einführung in Leben und Werk Erich Neumanns, "Tiefenpsychologie und neuen Ethik" und "Ursprungsgeschichte des Bewusstseins"
Ort: Isis Gmbh, Gemeinnützige Gesellschaft für Psychohygiene mbH, Emil-Ueberall-Str. 22,
D-01159 Dresden, Tel.: (0351) 4213393, Fax.: 0351/4213323, E-Mail: info@ambbah.de

Erich Neumann - Leben und Werk“ – Vortrag am C. G. Jung Institut Zürich, CH-Küsnacht, Hornweg 28, FR 17. Juni 2011, 20 Uhr

„Träume, Mythen und Rituale an Lebensübergängen“

Die „Ursprungsgeschichte des Bewusstseins“ von Erich Neumann;
Seminar in „Eranos“, CH-Ascona-Moscia, Lago Maggiore, FR 8. Juli bis SO 10. Juli 2011

Wandlung zu einer neuen Ethik“ – Vortrag bei der Psychologischen Gesellschaft Basel,
Kath. Studentenhaus, Herbergsgasse 7, MO 29. 8. 2011, 20 Uhr.

„Erich Neumann - Seminar II“ am C. G. Jung Institut Dresden,
FR 23. 9. bis SO 25. 9. 2011: Archetypische Bilder zur „Ursprungsgeschichte des Bewusstseins“
Ort: Isis Gmbh, Gemeinnützige Gesellschaft für Psychohygiene mbH, Emil-Ueberall-Str. 22,
D-01159 Dresden, Tel.: (0351) 4213393, Fax.: 0351/4213323, E-Mail: info@ambbah.de

Kongress „Spiritualität und Zeitgeist“ am SA 8. 10. 2011 in Hamburg: Vortrag „Vom Sündenbock zur Feindesliebe – Wandlung zu einer neuen Ethik“, www.spiritualitaet-zeitgeist.de

Erich Neumanns Beitrag zur Weiterentwicklung der Archetypenlehre C. G. Jungs“ – Vortrag am C. G. Jung Institut Stuttgart, Alexanderstr. 92, D-70182 Stuttgart, SA 26. 11. 2011, 14 Uhr.

 


Veranstaltungen 2012 zum Werk von Erich Neumann

Erich Neumann - Seminar III“ am C. G. Jung Institut Dresden, FR 24. 2. bis SO 26. 2. 2012: Ausgewählte Eranos-Vorträge I: „Der mystische Mensch“, „Die Psyche und die Wandlung der Wirklichkeitsebenen“ (Erich Neumanns Beitrag zur Weiterentwicklung der Archetypenlehre C. G. Jungs), "Zur psychologischen Bedeutung des Ritus" und „Die Bedeutung des Erdarchetyps für die Neuzeit“.
Ort: Isis Gmbh, Gemeinnützige Gesellschaft für Psychohygiene mbH, Emil-Ueberall-Str. 22,
D-01159 Dresden, Tel.: (0351) 4213393, Fax.: 0351/4213323, E-Mail: info@ambbah.de , veröffentlicht unter http://opus-magnum.com/walch-gerhard-m

„Frieden als Symbol des Lebens“– Seminar zum gleichnamigen Eranos-Vortrag von Erich Neumann mit Originaltondokument von 1958, Ort: C. G. Jung Institut Stuttgart, Alexanderstr. 92, D-70182 Stuttgart, Tel. 0049/711/242829, SA 23. 6. 2012.

Erich Neumann - Seminar IV“ am C. G. Jung Institut Dresden, FR 21. 9. bis SO 23. 9. 2012: Ausgewählte Eranos-Vorträge II, Begriffe, Studie und „Das Kind“: „Der schöpferische Mensch“, „Frieden als Symbol des Lebens“ – einziges Original-Tondokument Erich Neumanns, Begriffe aus dem „Wörterbuch der Analytischen Psychologie“, die Erich Neumann in die Analytische Psychologie eingeführt hat, mit Bezügen zu seiner Studie „Narzissmus, Automorphismus und Urbeziehung“ und seinem letzten Buch „Das Kind“.
Ort: Isis Gmbh, Gemeinnützige Gesellschaft für Psychohygiene mbH, Emil-Ueberall-Str. 22,
D-01159 Dresden, Tel.: (0351) 4213393, Fax.: 0351/4213323, E-Mail: info@ambbah.de, veröffentlicht unter  http://opus-magnum.com/walch-gerhard-m

 

Veranstaltungen 2013 zum Werk von Erich Neumann

"Die Psyche und die Wandlung der Wirklichkeitsebenen" - Erich Neumanns Eranos-Beitrag zur Weiterentwicklung der Archetypenlehre C. G. Jungs - Vortrag zum Buch "Wandlungen des Bewusstseins" von Gerhard M. Walch, FR 18. 1. 2013, 18.05 - 19.50 Uhr, C. G. Jung-Institut Zürich, Hornweg 28, CH-8700 Küssnacht, Tel. 0041/44/9141040 (MO-FR 13.30-17 Uhr), http://www.junginstitut.ch

"Die Weisheit der Träume und der Sterne" - Selbst-Erfahrungs-Gruppe mit Traumarbeit nach C. G. Jung und E. Neumann, DO 25. 7. 2013, 20 Uhr – SO 28. 7. 2013, 12.30 Uhr,  Stiftung „Eranos“, CH-Ascona/Lago Maggiore

"Frieden als Symbol des Lebens" - Seminar zum einzigen Original-Tondokument von Erich Neumann (Eranos-Vortrag) mit Erläuterungen zur Analytischen Psychologie; geplant am SA 26. 10. 2013, 18.05 - 21.50 Uhr, C. G. Jung-Institut Zürich, Hornweg 28, CH-8700 Küsnacht Tel. 0041/44/914 10 40, cg@junginstitut.ch

 

Meine Tätigkeiten 2014 und 2015 zu Leben und Werk von Erich Neumann

Im März 2014 erschien die zweite Auflage meines Buches „Wandlungen des Bewusstseins – Erich Neumanns Tiefenpsychologie der Kultur“ (Verlag opus magnum, Stuttgart, 2010, 2. Auflage 2014)

Im September 2014 wurde mein Artikel „Erich Neumanns `Tiefenpsychologie und neue Ethik´“ veröffentlicht in: Zeitschrift Jung-Journal/Forum für Analytische Psychologie und Lebenskultur, Heft 32, September 2014, Jahrgang 17

Am 16. 10. 2014 wurde mein Artikel „Vom Sündenbock zur Feindesliebe – Wandlung zu einer neuen Ethik“ als Paper auf der Homepage des „Human and Global Development Research Institute“ (DRI) veröffentlicht unter: https://www.development-institute.org/deutsch/publikationen/artikel

4. 10. 2014 „Kreativität und Weisheit der Träume“ – Theorie und Praxis der Traumarbeit nach C. G. Jung und E. Neumann, Bildungshaus Batschuns, A-Zwischenwasser bei Feldkirch

23. 1. 2015 Vortrag zur „Ursprungsgeschichte des Bewusstseins“ zum 110. Geburtstag von Erich Neumann, C. G. Jung Institut Zürich

27. 1. bis 28. 1. 2015 „Träume und Mythen als Wege ganzheitlicher Beratung und Therapie“ – Fortbildung für Sozialarbeiter/innen, Sozialpädagog/innen, Fachkräfte in Beratung und Psychotherapeut/innen, Schloss Hofen - Zentrum für Wissenschaft und Weiterbildung, A-Lochau am Bodensee, http://www.schlosshofen.at

28. 2. 2015 „Träume als Weg-Weiser“ – Theorie und Praxis der Traumarbeit nach C. G. Jung und E. Neumann, Schlosserhus, A-Rankweil

Im März 2015 wurde mein Artikel „Vom Sündenbock zur Feindesliebe – Wandlung zu einer neuen Ethik“ in Englisch unter dem Titel "Transformation to a new ethic" als Paper auf der Homepage des „Human and Global Development Research Institute“ (DRI) veröffentlicht unter: http://www.development-institute.org/english/dri-research/papers

22. 7. bis 26. 7. 2015 „Die Weisheit der Träume und der Sterne“ – Selbst-Erfahrungs-Seminar mit Traumarbeit nach C. G. Jung und E. Neumann, Stiftung „Eranos“, CH-Ascona-Moscia, Lago Maggiore

21. 11. 2015 „Ursprungsgeschichte des Bewusstseins“ – Vortrag am Studientag anlässlich der Erstveröffentlichung des Briefwechsels zwischen C. G. Jung und Erich Neumann, C. G. Jung Institut Stuttgart, Tübingerstraße 21

 

Meine Tätigkeiten 2016 und 2017 zu Leben und Werk von Erich Neumann

22. 1. 2016 „Narzissmus, Automorphismus und Urbeziehung“ – Vorlesung zur Studie von Erich Neumann, C. G. Jung Institut Zürich, Hornweg 28, CH-8700 Küsnacht

25. 6. 2016 „Vom Sündenbock zur Feindesliebe - Wandlung zu einer neuen Ethik“ – Vortrag auf dem Symposion „Das Fremde: Furcht und Mitgefühl“, C. G. Jung Institut Stuttgart, Tübingerstraße 21

Juli 2016 "Fluchtzeit" mein Artikel mit Bezug zu Erich Neumann auf der Homepage des „Human and Global Development Research Institute“ (DRI) veröffentlicht unter: "Fluchtzeit" Vortrag auf der Homepage des „Human and Global Development Research Institute“ (DRI) veröffentlicht im Juli 2016 unter: https://www.development-institute.org/deutsch/publikationen/vortr%C3%A4ge/

17. 9. 2016 „Ursprungsgeschichte des Bewusstseins“ – Seminar, C. G. Jung Institut Stuttgart, Tübingerstraße 21

1. 10. 2016 „Kreativität und Weisheit der Träume“ – Theorie und Praxis der Traumarbeit nach C. G. Jung und E. Neumann, Bildungshaus Batschuns, A-Zwischenwasser bei Feldkirch

März 2017 „Vom Sündenbock zur Feindesliebe – Wandlung zu einer neuen Ethik“ mein Beitrag im Buch: Walzer/Gowin (Hrsg.) "Die Evolution der Menschlichkeit - Wege zur Gesellschaft von morgen", Braumüller-Verlag, Wien, März 2017,ISBN 978-3-99100-201-7 | ISBN ebook: 978-3-99100-202-4

5. 5. 2017 Erich Neumanns „Tiefenpsychologie und neue Ethik“ – Vorlesung, C. G. Jung Institut Zürich, Hornweg 28, CH-8700 Küsnacht, www.junginstitut.ch

23. 6. 2017 "Genese und Wesen der Angst in der Persönlichkeits- und Bewusstseinsentwicklung" auf der Grundlage von Erich Neumanns Studie "Die Angst vor dem Weiblichen" – Vortrag, C. G. Jung Institut Stuttgart, Alexanderstr. 92, D-70182 Stuttgart

26. 7. bis 30. 7. 2017 „Die Weisheit der Träume und der Sterne“ – Selbst-Erfahrungs-Seminar mit Traumarbeit nach C. G. Jung und E. Neumann, Stiftung „Eranos“, CH-Ascona-Moscia, Lago Maggiore

Dritte Auflage meines Buches „Wandlungen des Bewusstseins – Erich Neumanns Tiefenpsychologie der Kultur“ (Verlag opus magnum, Stuttgart, 2010, 3. Auflage Herbst 2017).


Meine Tätigkeiten 2018 zu Leben und Werk von Erich Neumann

11. 1. 2018 "Genese und Wesen der Angst in der Persönlichkeits- und Bewusstseinsentwicklung" auf der Grundlage von Erich Neumanns Studie "Die Angst vor dem Weiblichen" – Vorlesung am C. G. Jung Institut Zürich, Hornweg 28, CH-8700 Küsnacht

13. 1. 2018 „Kreativität und Weisheit der Träume“ – Theorie und Praxis der Traumarbeit nach C. G. Jung und E. Neumann, Bildungshaus Batschuns, A-Zwischenwasser bei Feldkirch

19. - 22. 4. 2018 "Erich Neumann - Seminar I" am C. G. Jung Institut Dresden - Einführung in Leben und Werk Erich Neumanns, "Tiefenpsychologie und neuen Ethik" und "Ursprungsgeschichte des Bewusstseins" mit archetypischen Bildern,
Isis Gmbh, Gemeinnützige Gesellschaft für Psychohygiene mbH, Emil-Ueberall-Str. 22, D-01159 Dresden, Tel.: (0351) 4213393, E-Mail: info@ambbah.de , veröffentlicht unter http://opus-magnum.com/walch-gerhard-m

14. 6. 2018 C. G. Jung Institut Zürich, Hornweg 28, CH-8700 Küsnacht, www.junginstitut.ch :
Seminare: Archetypische Bilder zu den mythologischen Stadien der Bewusstseinsentwicklung: Teil 1: Der Heldenmythos (14.05 – 15.35 Uhr), Teil 2: Der Wandlungsmythos (15.50 – 17.20 Uhr)
Vorlesung: Erich Neumanns „Ursprungsgeschichte des Bewusstseins“ (18.05 – 19.35 Uhr)


16. - 19. 8. 2018 ERANOS - Tagung „Außenseiter - Sinnsucher - Visionäre II“ -  Eröffnungsvortrag: DO 16. 8. 2018, 14.30 Uhr: Gerhard M. Walch: „Erich Neumann - Leben und Werk eines Außenseiters und Visionärs“, Casa Serodine, CH-Ascona/Lago Maggiore, http://www.eranos-ascona.ch

22. 8. bis 26. 8. 2018 ERANOS-Seminar „Die Weisheit der Träume und der Sterne“ – Selbst-Erfahrungs-Seminar mit Traumarbeit nach C. G. Jung und E. Neumann, Stiftung „Eranos“, CH-Ascona-Moscia, Lago Maggiore


Meine Tätigkeiten 2019/2020 zu Leben und Werk von Erich Neumann

19. 1. 2019 „Kreativität und Weisheit der Träume“ – Theorie und Praxis der Traumarbeit nach C. G. Jung und E. Neumann, Bildungshaus Batschuns, A-Zwischenwasser bei Feldkirch

Vierte Auflage meines Buches „Wandlungen des Bewusstseins – Erich Neumanns Tiefenpsychologie der Kultur“ (Verlag opus magnum, Stuttgart, 2010, 4. Auflage Herbst 2019)

"Erich Neumanns `Ursprungsgeschichte des Bewusstseins´ als Orientierung auf dem Weg der individuellen und kollektiven Bewusstseinsentwicklung" - Artikel auf der Website des "Human and Global Development Research Institute" in Wien erschienen im Mai 2019: https://www.development-institute.org/deutsch/publikationen/artikel/

24. und 25. 5. 2019 „Erich Neumanns `Ursprungsgeschichte des Bewusstseins´ als Orientierung auf dem Weg der individuellen und kollektiven Bewusstseinsentwicklung“ Vorlesung und Seminar, C. G. Jung Institut Stuttgart

Sommer 2019: Veröffentlichung meines Eranos-Vortrags „Erich Neumann – Leben und Werk eines Außenseiters und Visionärs“ im Eranos-Tagungsband 2018, Schwabe Verlag, Basel/Berlin, 2019

Herbst 2019: "Erich Neumanns `Ursprungsgeschichte des Bewusstseins´ als Orientierung auf dem Weg der Individuation" - Artikel für das JungJournal, Forum für Analytische Psychologie und Lebenskultur, Stuttgart, Herbst 2019

10. - 12. 1. 2020: Traum-Seminar-Wochenende nach C. G. Jung und E. Neumann auf Schloss Kapfenburg für die DGAP (Deutsche Gesellschaft für Analytische Psychologie) 

25. 1. 2020 „Kreativität und Weisheit der Träume“ – Theorie und Praxis der Traumarbeit nach C. G. Jung und E. Neumann, Bildungshaus Batschuns, A-Zwischenwasser bei Feldkirch

Voraussichtlich Frühjahr 2020: „Erich Neumann - Seminar II“ am C. G. Jung Institut Dresden: Ausgewählte Eranos-Vorträge und Studien von Erich Neumann